Dipl.-Bauingenieur

Von der Handwerkskammer zu Leipzig öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

für das Straßenbauer-, Maurer- und Betonbauerhandwerk; für das Estrich-, Fliesen-, Platten- und
Mosaiklegerhandwerk sowie für das Holz- und Bautenschutzgewerbe; Teilgebiet: Bautenschutz

Beratender Ingenieur - Gutachter - GTÜ-BAU Servicepartner Raum Leipzig - Halle - Mitteldeutschland

Blower - Door = Luftdichtigkeitsmessung

1. Was ist das Blower-Door-Messverfahren?

Das Blower-Door-Messverfahren ist ein Differenzdruckverfahren mit Hilfe von Luftdruck. Bei diesem Verfahren wird mit Hilfe eines Ventilators ein Luftstrom erzeugt.
Mit diesem Luftstrom wird ein über- oder Unterdruck an einem Bauteil, Gebäudeteil oder Bauwerk erzeugt.
Dabei kann mit Hilfe von Luftdruckmessgeräten gemessen werden, wieviel Luft ein- oder ausströmt.

Auch kann mit Hilfe von Luftgeschwindigkeitsmessgeräten gemessen werden, an welchen Bereichen Luft,
mit welcher Luftgeschwindigkeit einströmt.

Mit Hilfe eines Nebelgenerators, der Disco-Nebel erzeugt,
können die Stellen, an denen Luft aus dem Gebäude strömt, augenscheinlich dargestellt werden.

 



Prüfung einer Halle (Burg REWE Markt) mit 9.041 m³